Da nach der neuen Corona Schutzverordnung jetzt 2G+ im Innenbereich gilt, muss auch jeder beim Training in der Halle jetzt einen entsprechenden aktuellen Testnachweis vorlegen. Ausnahme sind nur Schüler und Schülerinnen, die aufgrund der Schultestungen bereits als getestet gelten. Für unser Training am Sonntag empfiehlt sich die neue Teststation am Aldi in Oldentrup. (siehe https://bielefeld-teststation.de/ ).

In der Zeit der Schulferien bleiben die Sporthallen geschlossen und somit findet auch kein Training statt. Die ersten Termine im neuen Jahr sind Dienstag der 11.1. in Baumheide und ab Sonntag dem 16.1. in Altenhagen.

Wir wünschen euch bis dahin frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Eure Bogensportleitung

Am 11. und 12. Dezember fand in Rietberg die Bezirksmeisterschaft Bogen 2022 statt.
Auch wir waren mit zahlreichen Bogenschützen und Bogenschützinnen vertreten. So konnten auch einige von uns in ihrer Bogenportklasse folgende Titel gewinnen:

1. Platz: Christopher Molt – Compound Schüler A – 497 Ringe

1. Platz: Lena Has – Compound Juniorinnen – 540 Ringe

1. Platz: Detlef Hamann, Thorsten Molt, Albert Alberts – Mannschaft Recurve Master Herren – 1396 Ringe

Herzlichen Glückwunsch!

Am 07. November 2021 fand die Hallenkreismeisterschaft des Schützenkreises Bielefeld statt. Erneut konnten wir diese Kreismeisterschaft in der Halle in Altenhagen erfolreich austragen.
Insgesamt traten 20 Schützen und Schützinnen aus 3 Vereinen an.

Die Ergebnisse finden Sie unter folgendem Link:

Am Samstag den 9.10. wollen wir nach dem letzten Einsteigerkurs für diese Saison einen kleinen Flohmarkt veranstalten. Jeder hat ja sicherlich inzwischen das ein oder andere Zubehörteil, das eigentlich nicht mehr benutzt wird. Daher heißt es Zuhause ausmisten und gegen was Sinnvolles eintauschen. Der alte Satz Pfeile in der Ecke. Der unbenutzte Fingertab. Vielleicht auch ein Bogen-Erbstück oder ein überzähliges Visier. Da findet sich sicher etwas, dass man tauschen oder günstig abgeben kann.

Etwas Kaffee und was zum Knabbern wird es sicher auch noch geben. Also auch ein Grund vorbeizusehen für die, die mit ihrer Ausrüstung vollends zufrieden sind. Schließlich geht mit den sinkenden Sonnenständen im Oktober auch die Sommersaison zu Ende.

Hätt ich nur ein Visier in Reserve…

Für dieses Jahr sind die folgenden Kurse für Bogensport Einsteiger und Anfänger in Bielefeld Heepen geplant:

Unsere Termine 2021, jeweils von 10-16h:

  • Samstag, der 10.07.
  • Samstag, der 14.08.
  • Samstag, der 28.08.
  • Samstag, der 11.09.
  • Samstag, der 09.10.

Die Kurse richten sich an Anfänger und Wiedereinsteiger. Es werden die Grundlagen und der korrekte Bewegungsablauf beim Bogenschießen erlernt. Vermittelt wird die Grundhaltung des olympischen Schießens mit dem Recurvebogen durch erfahrene Trainer des Vereins. Das Angebot richtet sich an alle Interessierten ab 12 Jahre.

Auch körperliche Behinderungen stellen in einem gewissen Rahmen kein Hindernis dar. Als Therapie kräftigt der Bogensport Rücken-, Brust- und Schultermuskulatur. Es wird das Konzentrationsvermögen trainiert und gleichzeitig so für Entspannung vom Alltag gesorgt. Im Kurs werden sowohl die praktischen Grundlagen gelegt, als auch theoretisches Grundwissen vermittelt. Auch für alle anderen Bogenklassen wie z.B. Compound, Blankbogen und dem traditionellen Schießen ist dieser Grundkurs die Basis für das Erlernen der grundsätzlichen Schießtechnik.

Teilnehmerzahl pro Kurs ist jeweils 8 Personen.
Ort: Schützenberg Heepen, Salzufler Str.108.
Bogenmaterial wird für alle Teilnehmer gestellt. Getränke und ein kleiner Imbiss in der Mittagspause sind inklusive.
Mitzubringen wären:

  • eng anliegende Kleidung im Oberkörperbereich
  • ein Gürtel (zum Anbringen des Köchers)
  • geschlossenes Schuhwerk. Vorzugsweise Sport- oder Turnschuhe

Preise auf Anfrage.
Anmeldungen bitte an: andreas.kaiser@heeper-schützen.de

Liebe Bogensport Interessierte aus Bielefeld und Umgebung. Da der Bogensport kontaktfrei ist, sind wir im Außenbereich durch die aktuelle Corona Schutzverordnung nicht mehr sonderlich gehindert. Sobald es die aktuelle Lage erlaubt werden wir ab Juli auch wieder Anfängerkurse veranstalten.
Anzahl und Umfang der einzelnen Termine geben wir als bald als möglich hier entsprechend bekannt.
Interessierte Einzelpersonen können nach Absprache auch gerne jetzt schon auf unserem Vereinsgelände vorbeischauen. Wir würden uns sehr freuen bald wieder Gäste auf dem Gelände begrüßen zu dürfen.

Die Inzidenzwerte sinken und wir hoffen, dass bald die Anzahl der Schützen auf dem Platz wieder steigt. Für uns heißt das, dass wir bei Mindestabstand von 5m wieder bis zu 25 Personen zulassen können. Bei idealer Verteilung auf unsere derzeit 11 Scheiben, ist damit auch wieder an etwas mehr Trainingsbetrieb zu denken. Die 60m und 70m Scheiben sind zumindest schon mal mit neuen Auflagen bestückt:

Außerdem haben wir jetzt auch ein begeistertes Dauer-Fan-Publikum! Ein Enten-Pärchen hat sich wohl entschlossen auf dem Vordach über dem Eingang zu brüten:

Corona konformes Bogensport Publikum 2021
(ein Haushalt und Spezies wird vom Ordnungsamt nicht kontrolliert!)

Es gibt einen Silberstreifen am Horizont. Mit der neuen Corona Schutzverordnung, die ab 22.02.2021 in Kraft tritt, können wir die komplette Sperrung des Bogenplatzes aufheben.

Hier die neuen Fakten in Kürze:

  • Der Platz darf für individuelles Training wieder genutzt werden!
  • Gleichzeitig dürfen nur Personen aus maximal 2 Haushalten auf dem Platz sein.
  • Es gilt ein genereller Mindestabstand von 5m.

Sprecht euch daher bitte entsprechend ab und nehmt Rücksicht aufeinander, damit es keine Knubbelungen von Trainingswütigen gibt. Momentan stehen Scheiben auf 18m, 30m und 70m. Damit sollte nach der langen Zwangspause, ein Wiedereinstieg für alle wieder möglich sein.

Wenn morgen die Sonne, wieder aufgeht, dann …
… sind diese Überwinterer nicht mehr vor Pfeilen sicher.

Alle ins Gold und bleibt gesund!
Eure Bogensportleitung

Liebe
Schützenschwestern und Schützenbrüder,

wie Ihr sicherlich alle den Medien entnommen habt, gab es vorgestern eine Videokonferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Bundesländer, um Maßnahmen zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie zu beschließen. Das Ergebnis ist im beigefügten Anhang nachzulesen und wird sicherlich bis morgen vom Land NRW mit diesen Inhalten als Verordnung herausgegeben.

Das bedeutet für uns nach Punkt 5, dass Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, geschlossen werden. Dazu zählt unser Schützenberg und die von uns genutzten Turnhallen.

Wir dürfen und werden somit ab dem 2. November keine Treffen, kein Training und keine Wettkämpfe  veranstalten, was dem Zustand des Lock-Downs im Frühjahr gleichkommt. Der Schützenberg ist somit innen und außen geschlossen! Die Turnhallen werden sicherlich noch offiziell von der Stadt Bielefeld geschlossen. Wir wollen und werden keinen Grund bieten, dass sich Menschen entgegen dem Sinn der Verordnung treffen. Wir wollen eine schnellstmögliche Rückkehr zu einem öffentlichen Leben, sehen aber auch die verordneten Maßnahmen als absolut erforderlich an. Wenn es Möglichkeiten gibt, den Vereinsbetrieb wieder aufzunehmen, werden wir diese mit dann entsprechenden Hygienkonzepten nutzen.

Bis dahin bleiben wir zu Hause und hoffen, dass wir alle
gesund durch die Pandemie kommen.

Im Namen des geschäftsführenden Vorstands und mit einem
aufmunternden Horrido!

Klaus Sieweke